Skip to content.
Sections
You are here: Home » Merkblätter » Homepages für Studenten

Homepages für Studenten

Für Studenten der Informatik an der LMU ist es möglich, eigene Homepages zu erstellen, welche per WWW weltweit zugreifbar sind.

Vorgehensweise

Seit einiger Zeit werden beim Anlegen eines neuen Home-Verzeichnisses die meisten Vorraussetzungen für eine eigene Homepage schon miterledigt.

Das wichtigste bei der hier anzulegenden Struktur sind die Rechte der Verzeichnisse und Dateien die die Homepage ausmachen. Dazu sollte man sich grundlegend mit den Rechtesystem von Dateisystemen beschäftigen, um alles richtig zu machen. Wenn der Webserver die Dateien der Homepage ausliefern will, ist dieser Zugriff so, als ob dies ein anderer User macht. D.h. alle Verzeichnisse von "/" bis public_html bzw. dessen Unterverzeichnisse müssen für alle (other/world) lesbar und zugreifbar sein.

ACHTUNG: Der CGI und PHP Betrieb ist eingeschränkt. Siehe die NEWS.

Hier eine kurze Anleitung über ein manuelles Anlegen der Struktur für eine Homepage:

  • Darauf achten, daß das x-Bit für other des Home-Verzeichniss gesetzt ist, sonst kann der Web-Server die Dateien nicht lesen
    chmod o+x ~/
  • Erzeugen des Verzeichnisses public_html im eigenen Home-Verzeichniss.
    mkdir ~/public_html
  • Darauf achten, daß das x-Bit für other des public_html Verzeichnisses gesetzt ist, sonst kann der Web-Server die Dateien nicht lesen
    chmod o+x ~/public_html/
  • In public_html Verzeichnis ein File erstellen mit dem Namen index.html. Diese File sollte dann die Homepage enthalten. Natürlich muß es auch world readable sein.
    chmod o+r ~/public_html/index.html
  • Falls Ihr CGI-Bin's verwenden wollt, müsst Ihr in public_html ein Unterverzeichniss cgi-bin anlegen. Auch dieses muss world readable sein.
  • Falls Ihr PHP-Skripte verwenden wollt, müsst Ihr in public_html ein Unterverzeichniss php anlegen. Auch dieses muss world readable sein.
  • CGIs und PHPs die sensible Daten enthalten, solltet ihr Eure Mitstudenten nicht lesen lassen.
    chmod g-rwx sensibles.cgi

Serveradressen

  • www.ifi.lmu.de für reine HTML Seiten(mit rechtlichem Hinweis)
  • www.cip.ifi.lmu.de für reine HTML Seiten(ohne rechtlichem Hinweis)
  • cgi.cip.ifi.lmu.de für CGI's
  • php.cip.ifi.lmu.de für PHP Skripte
Teilweise ist der Zugriff auf das Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) eingeschränkt.

Eigenschaften

  • Homepages sind über folgende URL zu erreichen: Lokal, für schnelles testen:
    file://localhost/home/Namens-Anfangsbuchstabe/loginkennung/public_html/index.html,
    z.B. file://localhost/home/t/testusr1/public_html/index.html
    oder weltweit:
    http://www.cip.ifi.lmu.de/~loginkennung
    wobei loginkennung eure persönliche Loginkennung darstellt.
  • CGI-Bin's können jeweils über folgenden URL Typ angesprochen werden:
    http://cgi.cip.ifi.lmu.de/~loginkennung/cgi-bin/programmname
    wobei loginkennung eure persönliche Loginkennung darstellt und programmname das CGI-Bin Programm (Bitte das Zeichen '~' nicht übersehen). Die CGI-Bin's laufen unter der Kennung des jeweiligen Erstellers auf einem debian Linux System.
  • Der cgi Server basiert auf einer debian Linux Distribution und unterscheidet sich daher etwas von den "normalen" CIP Arbeitsplatzrechnern. Diese Unterschiede sind aber i.A. nicht zu merken. Sollte man aber doch auf Probleme, wie fehlende Software Bibliotheken stoßen, so kann bei der RBG anfragen, ob hier Abhilfe geschaffen werden kann.
  • PHP Skripte können jeweils über folgenden URL Typ angesprochen werden:
    http://php.cip.ifi.lmu.de/~loginkennung/php/skriptname.php
    wobei loginkennung eure persönliche Loginkennung darstellt und skriptname das PHP-Skript ist. Ausserdem ist die Endung ".php" für das PHP-Skript zwingend notwendig (sowohl in der URL als auch im Dateinamen). Deweiteren haben wir index.php als Dir-Index aktiviert. Installiert ist PHP5.
  • Da man sich auf dem CGI/PHP Server nicht einloggen kann, haben wir extra eine Web-Schnittstelle (siehe auch Info Button in der KDE Oberfläche) zu den CGI Prozess Informationen geschaffen. Dort kann man den aktuellen Zustand der eigenen Prozesse abfragen oder diese auch killen. Dies ist dann nötig, wenn ein eigener CGI/PHP Prozess nicht terminiert. ( https://tools.rz.ifi.lmu.de/misc/cgi_ps.rb)
  • Wir bitten euch, bei der Erstellung eurer Homepages die üblichen gesetzlichen Einschränkungen und Vorschriften z.b. (Copyright, Impressum, Datenschutz) und die universitären Einschränkungen bzgl. kommerzieller bzw. geschäftsmäßiger Nutzung die nicht mit der Ausbildung oder Uniprojekten verknüpft, ist zu beachten.
  • Für sichere (verschlüsselte) Übertragung unterstützt der CGI-Server SSL. Dazu ist die URL für CGIs dann https://cgi.cip.ifi.lmu.de/~kennung/cgi-bin/script.cgi
  • Im CIPConf lassen sich mit dem Webserver Log Viewer Modul die Logfiles des CGI-Servers benutzerabhängig abfragen (error und access).

Warnung

Bei Mißbrauch dieses Angebots behalten wir uns eine gezielte oder auch allgemeine Sperrung der Homepages vor.