Skip to content.
Sections
You are here: Home » Merkblätter » Peripherie

Peripherie

Hinweis: Da nun die meisten Peripheriegeräte standardmäßig in fast alle CIP Rechner eingebaut sind, haben wir die bisherigen dedizierten Peripherierechner abgeschafft.

 


Inhalt

 


Generelles

Mounten

Wenn man Speichermedien wie CD/DVD, USB Memorysticks, USB Festplatten oder Kameras, die eine USB Speicherschnittstelle haben, an den Rechner anschliesst, wird das Medium automatisch eingebunden. Der Inhalt des Mediums ist unter dem Pfad /media/* erreichbar bzw. es wird ein Ikon auf dem Desktop eingebunden (nur bei KDE/Gnome). Auf dieses Verzeichnis kann nur derjenige zugreifen, der am Rechner (grafisch) eingeloggt ist.

Unmounten

Alle Speichermedien müssen vor dem Entfernen speziell behandelt werden, sonst riskiert man Datenverlust. Da noch Daten in internen Puffern des Betriebssystem vorhanden sein können, empfiehlt es sich, vor dem Entfernen des USB Mediums, einen umount zu machen. Dies geschieht, indem man das zum Medium gehörende Icon auf dem Desktop mit der rechten Maustaste anklickt und den Punkt "sicher entfernen" auswählt.

Hinweis: Beim Unmounten darf man sich nicht in dem Verzeichnis befinden, welches geunmountet werden soll! Also am besten vorher noch ein einfaches  cd  eingeben falls man mit der Shell arbeitet. Notfalls sollte man alle Programme beenden, mit denen man Dateien auf dem Medium bearbeitet oder angezeigt hat.

Hinweis: Ein Medium kann erst aus dem Laufwerk genommen werden, wenn es zuvor geunmountet bzw. "sicher entfernt" wurde!

 

Der CD/DVD-Brenner

In den großen HP dc5750 (schwarze Rechner) ist ein DVD RW Brenner verbaut. Dieser kann mit Programmen wie K3B verwendet werden.

Die RBG verkauft keine DVD/CD-Rohlinge!

 

Der Scanner

In folgenden Räumern ist ein Scanner (DinA4 Scanner: Epson Perfection V10) aufgebaut:
  • Sibirien
  • Takla-Makan
  • Arktis
  • Luna
Um Scannen zu können muss man nicht an dem jeweiligen Rechner sitzen, da jeder Scanner über Netzwerk angesprochen werden kann. Der Scan-Befehl ist "skanlite", welches auch über das KDE Menue (Peripherie) gestartet werden kann. Alternativ kann auch "xsane" genutzt werden (Alt + F2, dann xsane eingeben), dieses Programm hat aber in letzter Zeit einige Probleme mit dem Scanner gehabt. Eine Einführung zu xsane und scannen findet man hier.

Achtung: Es kann bis zu einer Minute dauern bis skanlite den Scanner findet.

USB Speichermedien

Alle unsere Rechner haben eine USB(2.0) Schnittstellen. Für die Verwendung von USB Speichermedien bitte nur die USB Anschlüsse an der Geräte Vorderseite verwenden. Aus technischen Gründen sind bei einigen Rechnern die USB Speichermedien in den Anschlüssen an der Geräte Rückseite nicht funktionsfähig.

USB Memorysticks/Festplatten

Im Prinzip sollten alle USB Memorysticks/Festplatten an unseren Rechnern funkionieren. Wir empfehlen die Verwendung einer vfat Formatierung, da diese von allen wichtigen Betriebsysteme unterstützt wird.

Drucker

Weitere Infos zum Thema Drucken findet man in zugehörigen Abschnitt der FAQ.

In jedem Rechnerraum sollte ein Drucker stehen. Ein Farbdrucker steht im Raum Sibirien (L U114 (alt Z7), Oettingenstr.).